Radwege: Fahrradfahren im Wald: Biker wollen Zwei-Meter-Regelung kippen | Südwest Presse Online

Es tut sich wieder etwas in unseren lokalen Medien. Der Anlass dafür ist eine Online-Petition, die von Württembergischem Radsportverband, ADFC Baden-Württemberg, DIMB und Badischem Radsport Verband initiiert wurde. Es geht darin um die Einbringung einer Gesetzesänderung in den baden-württembergischen Landtag zur Streichung der „2-Meter-Regelung“ aus dem Waldgesetz Baden-Württembergs. Trotz regem Zuspruch mit ca. 32.000 Unterschriften (Stand 28.09.2013) fehlt noch die ein oder andere Stimme aus der Bevölkerung, um bis Ende November die nötigen 50.000 Stimmen zu erreichen. Wir sehen diese Petition als richtungsweisend für eine (legale) Zukunft des Mountainbikesports in Baden-Württemberg. Als eines der bevölkerungsreichsten und noch
relativ gut bewaldeten Bundesländern ist dies eine Chance, die oftmals festgefahrenen Fronten zwischen verschiedenen Interessensgruppen zu entspannen. Wie friedfertig das Miteinander von Wanderern, Spaziergängern und Mountainbikern sein kann, zeigt die derzeitige Situation in der Böfinger Halde bei Ulm, die im Artikel der Südwest Presse beschrieben wird. Es ist also durchaus möglich, alle am Freizeit- und Erholungsgebiet Wald teilhaben zu lassen. Es liegt nun auch an jedem einzelnen von Euch, Gebrauch von seinem Recht zu machen und aktiv an der Gestaltung unseres gesellschaftlichen Miteinanders teilzunehmen. Setzt Euch für unseren Sport ein! Teilt den Artikel, erzählt davon und macht Euren Freunden und Bekannten die Online-Petition bekannt! Wir haben jetzt die Chance dazu.

Artikel

Info für neue Benutzer und auch die Alten

Hallo zusammen,

Leider ist es so, dass diese Seite zur Zeit ein ziemlich tristes Dasein fristet. Das liegt zum einen daran, dass ich mit meinen Kindern mehr beschäftigt bin als gedacht und zum anderen die wenige Freizeit genutzt wird um Biken zu gehen. Wenn ihr euch also hier her verirrt habt und auf der Suche nach Leuten zum Biken seid kann ich euch nur wämstens den Ulmer Tourenthread im IBC-Forum empfehlen.

Unabhängig vom Ulmer Touren Thread werde ich versuchen Touren die länger bekannt sind hier in Form von Posts zu veröffentlichen. Das Forum funktioniert zur Zei leider nicht und wird deswegen auch vorübergehend deaktiviert.

Kleiner Ausblick

Philipp und ich möchten trotz alledem versuchen diese Seite als Kommunikationsplattform der Ulmer Moutainbiker zu etablieren, denn:

  1. Im Ulmer Tourenthread lesen Forstverwaltung, Jäger, Behörden und BUND mit da öffentlich
  2. Hier könnten wir auch Leute aus den entsprechenden Behörden einladen um mit uns Lösungen für Konflikte zu finden
  3. Wenn wir uns nicht als Mountainbiker eine Stimme geben, werden die staatl. Institutionen auf Dauer versuchen mit Verboten und Kontrollen das Mountainbiken zu kriminalisieren

Das Ganze wird allerdings auch nur dann funktionieren, wenn wir von anderen MTB’lern Unterstützung erhalten, denn ansonsten repräsentieren wir nur einen kleinen Teil der Ulmer MTB’ler.

Nutzt das schöne Wetter und geht raus zum Biken!